Der Wutwirt

Einserkastl22. Jänner 2016, 18:18
206 Postings

Im Kurort Bad Leonfelden wurde die schwarze Riege aus dem Gasthaus geschmissen

"Grüß Gott, Reservierung Leonfelder Hof? Wir hätten da gern bei Ihnen heute Abend einen größeren Tisch. Ich darf verraten, dass der Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, ein Mühlviertler, unsere Hanni Mikl-Leitner, unser Basti Kurz, der Finanzminister Hans Jörg Schelling Ihre Mühlviertler Spezialitäten kosten wollen. Was Deftiges, vielleicht einen hausgemachten Leberschädel, wie Sie ihn auf der Karte haben ..."

"Nein, tut mir leid, ich bin der Wirt, und ich will Sie nicht bei mir haben. Privat und einzeln gern – aber so als Regierungstruppe, da könnt' mir der Leberschädel sauer werden!"

"Ja, aber wir haben unseren original Tiroler Präsidentschaftskandidaten Andreas Khol auch dabei. Oder haben Sie leicht was gegen unsere politische Richtung?"

"Nein, ich hauert auch Rote, Blaue und Grüne hinaus, ich bin völlig unparteiisch, aber mir geht eure Politik gegen die kleinen Unternehmer und vor allem gegen die Gastronomen so was von auf den Nerv! Rauchverbot, Registrierkassa, bürokratische Schikanen! Ich bin kein Arschkriecher, ich sag's, wie's is!"

Der Wutwirt im Kurort Bad Leonfelden in Oberösterreich hat wirklich die schwarze Riege hinausgeschmissen. Und wenn das ein wenig extrem wirkt – die "Steuerreform" und die generelle Haltung von Politik und Behörden gegenüber den kleinen Selbstständigen machen böses Blut im Mittelstand. (Hans Rauscher, 22.1.2016)

Share if you care.