Ich bin eine reife Frau

Kolumne24. Jänner 2016, 17:09
54 Postings

Still und heimlich bin ich in das Zielgruppensegment für Gehhilfen gerutscht

Jetzt geht’s los. Das ist ein ziemlich guter erster Satz für das, was ich heute zu erzählen habe. Nämlich Folgendes: Wenn Sie immer noch Abonnent einer Tageszeitung sind, dann zeichnet Sie das heute nicht nur grundlegend, sondern auch als ein bisschen altmodisch aus. Beides finde ich gut. Und als Abonnent einer Tageszeitung kennen Sie auch Beilagen. Es gibt passionierte Beilagenesser, ich bin passionierte Beilagenleserin. Vieles wird da – einfach so – mitgeliefert. Beispielsweise auch feine Versandhandelkataloge, durch die ich mich sehr gern durchblättere. Sie wissen schon, durch die schönen und guten Dinge, die es immer noch oder schon wieder gibt, alles nachhaltig produziert, versteht sich.

Mit Weichgummihinterradfederung

Sündteuer, stimmt auch. Aber Qualität hat ihren Preis, wissen wir. Aber ich musste nicht weit blättern, genau genommen nur bis Seite 4, um meine Beilagenvorliebe schon zu bereuen. Denn ich traute meinen immer noch nicht altersweitsichtigen Augen kaum. Da war er, für 269 Euro feilgeboten, formschön, zusammenfaltbar und in Schweden produziert, mit Weichgummihinterradfederung (eine Weltpremiere!). Der Rollator. Mit dem würdevollen Produktnamen "Trust". Im Vertrauen: So nahe ist mir ein Rollator noch kaum gekommen.

Meine Großmutter, die immerhin 97 wurde, ist 30 Jahre am Stock oder mit Krücken gegangen. Eine Gehilfe: Gott bewahre, hat sie dann immer gerufen. Und jetzt bin ich also – als treue Abonnentin still und heimlich – in die Zielgruppe gerutscht. Zwischen dem Wasserdampfkessel aus Gußeisen und dem handgefertigten Winterbesen, bietet sich mir die Zukunft in ihrer reinsten Form an. Lieferzeit: 2 bis 5 Werktage.

Ich bin eine freie Frau

Kein Beinbruch, werden Sie einwenden, man soll im Leben nicht alles persönlich nehmen. Stimmt schon, aber man will auch innerlich vorbereitet sein, sich einstimmen. Ganz langsam. Und die Synapsen im Hirn, habe ich neulich bemerken müssen, machen da schon sehr brav mit. Der Zsolnay Verlag macht tolle Bücher und eines dieser Bücher ist neulich auf meinem Schreibtisch gelandet, ein Buch über die Lebensgeschichte der französischen Schriftstellerin und Journalistin Francoise Giroud: "Ich bin eine REIFE Frau".

Was für ein Titel, dachte ich noch, so mutig und auch ein bisschen unerhört. Irgendwann nahm ich es wieder zur Hand, um es zu lesen. Und was stand da als Titel? Das Hirn ist ein Hund, genauso wie das Alter: "Ich bin eine FREIE Frau" stand da geschrieben. Das bin ich hoffentlich auch. (Mia Eidlhuber, 24.1.2016)

  • Rollator mit Weichgummi-Hinterradfederung, eine Weltneuheit!
    dpa

    Rollator mit Weichgummi-Hinterradfederung, eine Weltneuheit!

Share if you care.