Der Richtwert

24. Jänner 2016, 09:00
3 Postings

Das Christkind konnte den Wunsch nicht erfüllen, hat sich geziert und sich auf seine Rolle als Botschafter der Nächstenliebe rausgeredet. Aber Gott sei Dank haben wir die ÖVP, die hat das in die Hand genommen, eisern, hat nicht nachgelassen – mit Erfolg. Ihre Fürbitten nach der Obergrenze sollen sich nun erfüllen. Menschen- und Völkerrecht werden der eigenen Moral unterjocht, die kommt, in Zahlen gegossen, bei 37.500 Asylbewerbern pro Jahr zum Erliegen.

Die Untergrenze der Menschlichkeit ist damit in greifbare Nähe gerückt, aber vor der Angst der Ängstlichen macht sich die Politik bei uns ja beständig in die Hose. Und diese Feuchte macht die letzten Prinzipien morsch, darum gibt es jetzt die Obergrenze für Flüchtlinge. Wo der Damm schon einmal gebrochen ist, könnte man gleich über ein paar andere Obergrenzen nachdenken. Da böten sich einige an. Bei der FPÖ würde sich eine Obergrenze für Einzelfälle aufdrängen. Den Verliebten könnte man eine für Eheschließungen auferlegen. Die meisten werden ohnehin wieder geschieden. Und eine Obergrenze für die oberen Zehntausend müsste endlich her! Ein Limit könnte es auch bei der Anzahl ärztlicher Behandlungen geben. Machen wir uns nichts vor, einmal danken wir alle ab, wozu unser Elend sinnlos verlängern?

Das mag manchen hart erscheinen. Aber auch in diesem Fall können wir von der Politik lernen. Denn als Synonym für die Obergrenze hat sie sogleich den Richtwert in Stellung gebracht. Das ist der biegsame Kollege der Obergrenze, der Good Cop.

Ein Richtwert ist eine Empfehlung, eine ausdrückliche zwar, aber wenn man ihr nicht nachkommt, drohen keine Konsequenzen. Für den Richtwert muss man sich nicht so schämen wie für die Obergrenze. Mit dem Richtwert geht man in die Beichte, damit die Auflagen für die Absolution nicht so hart ausfallen. Der Richtwert ist eine Geisteshaltung, ein Lebensentwurf. Er ist zwar eine Vorschrift, aber eine, mit der man sich arrangieren kann. Ein zu erstrebender Sollwert, dem Ungenauigkeiten zugestanden werden. Es besteht also Hoffnung für den 37.501. Flüchtling. (Karl Fluch, 24.1.2016)

  • Artikelbild
    foto: reuters / lee celano
Share if you care.