Basketballer treffen in EM-Quali wieder Deutschland

22. Jänner 2016, 13:08
9 Postings

Kein Glückslos: Niederlande und Dänemark sind weitere Gegner in Gruppe B auf dem Weg zur EM 2017

München/Wien – Österreichs Basketball-Herren treffen in der Qualifikation zur Europameisterschaft (EuroBasket) 2017 wie schon zwei Jahre zuvor neuerlich auf Deutschland. Weitere Gegner in der Gruppe B sind die Niederlande und Dänemark.

Mit dieser Freitagmittag in München erfolgten Auslosung bekommt es die ÖBV-Auswahl durchwegs mit "alten Bekannten" zu tun. Alle drei Nationen sind in der jüngeren Vergangenheit bereits Qualifikations- und Test-Gegner gewesen. Gegen Deutschland gab es in Bewerbspielen (EM-Quali 2015) im Sommer 2014 nach über weite Strecken starken Auftritten von Thomas Schreiner, Rasid Mahalbasic & Co zwei Niederlagen – 64:77 (h, nach 0:21 in der Schlussphase), 69:88 (a, nach 0:13 im Finish).

Zuletzt traf Österreich im vergangenen Sommer bei einem Turnier in Trento (ITA) auf die DBB-Auswahl ebenso wie auf die Niederlande. Die Oranjes, EuroBasket 2015-Teilnehmer, wurden 58:49 bezwungen. ÖBV-Generalsekretär Philipp Trattner, in München bei der Auslosung dabei, sprach von einer "machbaren Gruppe" und "attraktiven Gegnern".

In die EM-Qualifikation (31. August bis 17. September) gehen 27 Nationen, die um elf Plätze rittern. Gespielt wird in sechs Vierer-Gruppen und einer Dreier-Gruppe. Die jeweiligen Sieger und die vier besten Gruppenzweiten lösen die Tickets für die Endrunde 2017, die in der Türkei, in Israel, Rumänien und Finnland ausgetragen wird. (APA, 22.1.2016)

  • Werden erneut um die Frucht kämpfen: Belgien-Legionär Enis Murati, Deutschlands NBA-Spieler Dennis Schröder und Russland-Legionär Rasid Mahalbasic.
    foto: apa/fassbender

    Werden erneut um die Frucht kämpfen: Belgien-Legionär Enis Murati, Deutschlands NBA-Spieler Dennis Schröder und Russland-Legionär Rasid Mahalbasic.

Share if you care.