Allianz steigt beim Fischapark ein

22. Jänner 2016, 12:37
3 Postings

Einkaufszentrum in Wiener Neustadt gehört nun einem Joint-Venture von SES und Allianz Real Estate

Die Allianz Real Estate GmbH beteiligt sich zu 49,5 Prozent am Einkaufszentrum Fischapark in Wiener Neustadt, das von der SES Spar European Shopping Centers entwickelt wurde und von dieser auch betrieben wird. Die Gründung eines entsprechenden Joint-Ventures gaben die beiden Unternehmen am Freitag per Aussendung bekannt, Details dazu aber nicht.

Der Deal muss demnach noch von der Wettbewerbsbehörde genehmigt werden, das Closing wird für März erwartet. Der Fischapark wurde 1996 eröffnet und von 2012 bis 2015 von SES um 120 Millionen Euro modernisiert und erweitert.

Kooperation seit 2013

SES und Allianz hatten schon 2013 ein Joint-Venture geschlossen, im Zuge dieser Kooperation beteiligte sich die Allianz mit 50 Prozent an sieben Shopping-Centern der SES/Spar-Gruppe in Österreich, Slowenien und Norditalien. "Mit dem Fischapark bauen wir unsere Zusammenarbeit aus und stärken gleichzeitig unser Einzelhandelsportfolio in Österreich", wird Annette Kröger, CEO der Allianz Real Estate Germany, in der Aussendung zitiert.

SES-Geschäftsführer Marcus Wild begründet den Schritt mit "vermehrter Risikostreuung und Potential für weitere Expansion und Investitionen in Österreich sowie im Ausland", außerdem begegne man damit "der enormen Markt-Nachfrage nach qualitativ hochwertig gemanagten Einzelhandelsimmobilien an Top-Locations". (red, 22.1.2016)

  • Die Erweiterung des Wiener Neustädter Fischaparks wurde im vergangenen Oktober eröffnet.
    foto: ses/mazohl

    Die Erweiterung des Wiener Neustädter Fischaparks wurde im vergangenen Oktober eröffnet.

Share if you care.