FestZins Tilgungsanleihe: 1,20 Prozent Zinsen

22. Jänner 2016, 09:39
posten

Jährlich erhalten Anleger zehn Prozent des Kapitaleinsatzes zurückbezahlt

Derzeit kann niemand prognostizieren, wie lange die Tiefzinsphase im Euroraum noch andauern wird. Eines ist jedenfalls klar: Im Falle eines generellen Zinsanstieges werden die Kurse von auf dem Markt befindlichen Anleihen fallen, da die Renditechancen der neuen Anleihen wegen der höheren Zinskupons attraktiver sein werden, als jene der alten Anleihen. Deshalb gehen Anleger, die derzeit mit den aktuell tief verzinsten Staatsanleihen zu halbwegs wahrnehmbaren Renditen gelangen wollen, das Risiko ein, im Falle des vorzeitigen Verkaufs der Anleihe beträchtliche Kursverluste zu erleiden, welche die erzielten Zinskupons bei weitem überschreiten können.

Mit Floatern lässt sich das Zinsänderungsrisiko insofern reduzieren, da sich deren Kurse wegen der dem jeweils aktuellen Zinsniveau angepassten Zinszahlungen wesentlich stabiler als jene von fix verzinsten Anleihen entwickeln. Auch FestZins Tilgungsanleihen, wie die derzeit zur Zeichnung angebotene HSH-Nordic Horizon®-FestZins Tilgungsanleihe 1/2016, federn wegen der regelmäßigen Kapitalrückflüsse das Zinsänderungsrisiko ab.

Zehn Jahre Laufzeit und zehn Prozent Tilgung des Nominalwerts pro Jahr

Die HSH-Nordic Horizon®-FestZins Tilgungsanleihe 1/2016 wird nach jedem der zehn Laufzeitjahre ein Zehntel des investierten Kapitals und eine fixe Kuponzahlung in Höhe von 1,20 Prozent bezogen auf das verbleibende investierte Kapital ausschütten. Investiert man 10.000 Euro in die Anleihe, dann erhält man am 18.2.17 neben der Zinszahlung in Höhe von 120 Euro ein Zehntel des Nennwertes von 100 Prozent, insgesamt 1.120 Euro, ausbezahlt.

Diese Vorgangsweise wird auch nach den verbleibenden neun Laufzeitjahren der Anleihe angewendet. Nach dem zweiten Laufzeitjahr erhalten Anleger wegen des auf 9.000 Euro reduzierten Kapitaleinsatzes einen Zinsbetrag in Höhe von 108 Euro plus weitere 1.000 Euro gutgeschrieben. Letztendlich werden Anleger am 18.2.26 aus dem bis dahin verbleibenden Kapitaleinsatz von 1.000 Euro einen Zinskupon in Höhe von 12 Euro erhalten.

Die HSH-Nordic Horizon®-FestZins Tilgungsanleihe 1/2016, fällig am 18.2.26, ISIN: DE000HSH5X04, kann noch bis 15.2.16 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die FestZins Tilgungsanleihe bietet wegen der jährlichen Rückflüsse des Nominalwertes den stufenweisen Ausstieg aus der Anleihe, der im Falle eines generellen Zinsanstieges die vorzeitige Investition in höher verzinste Anlageformen ermöglicht. Deshalb eignet sich diese Anleihe für Anleger mit dem Wunsch nach Renditeoptimierung und das Zinsänderungsrisiko etwas abzufedern.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.