Minnesota siegt wieder, Vanek mit Assist

22. Jänner 2016, 09:22
5 Postings

Niederlagen für M. Raffl und Grabner – Tampa beendete Chicagos Rekordserie

Wien – Die Minnesota Wild haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ihren Negativlauf beendet. Nach zuletzt fünf Niederlagen feierten die Wild am Donnerstag einen 3:0-Auswärtssieg bei den Los Angeles Kings. Der Steirer Thomas Vanek leistet die Vorarbeit zum 1:0 von Zach Parise im Powerplay (24.). Spieler des Abends war Torhüter Darcy Kuemper mit 32 gehaltenen Schüssen.

Niederlagen setzte es dagegen für Michael Grabner und Michael Raffl. Grabner und die Toronto Maple Leafs unterlagen den Carolina Hurricanes mit 0:1 nach Verlängerung und kassierten die sechste Niederlage in den jüngsten sieben Spielen. Der Villacher erhielt von Startrainer Mike Babcock mit 19:46 Einsatzminuten die zweitmeiste Eiszeit aller Toronto-Stürmer. Raffl musste sich mit den Philadelphia Flyers im Derby gegen die Pittsburgh Penguins mit 3:4 geschlagen geben. Für die Penguins war es der erste Sieg gegen die Flyers seit 17. Oktober 2013.

Im Schlager des Tages setzte sich Tampa Bay Lightning zu Hause gegen Stanley-Cup-Sieger Chicago Blackhawks mit 2:1 durch. Tampa Bay feierte den siebenten Sieg hintereinander und beendete die Rekordserie von Chicago nach zuletzt zwölf Erfolgen. (APA, 22.1.2016)

NHL-Ergebnisse von Donnerstag:
Los Angeles Kings – Minnesota Wild (1 Assist Vanek) 0:3
Pittsburgh Penguins – Philadelphia Flyers (mit M. Raffl) 4:3
Toronto Maple Leafs (mit Grabner) – Carolina Hurricanes 0:1 n.V.
Boston Bruins – Vancouver Canucks 2:4
New Jersey Devils – Ottawa Senators 6:3
Columbus Blue Jackets – Calgary Flames 2:4
Tampa Bay Lightning – Chicago Blackhawks 2:1
Winnipeg Jets – Nashville Predators 1:4
Dallas Stars – Edmonton Oilers 3:2
Arizona Coyotes – San Jose Sharks 1:3

Share if you care.