Unser Gehirn merkt sich zehnmal mehr als gedacht

22. Jänner 2016, 07:00
23 Postings

La Jolla – Dass sich das Gehirn gewaltige Informationsmengen merken kann, weiß man schon länger. Nun aber zeigt sich, dass unser Denkapparat immer noch weit unterschätzt wird. Eine von US-Neurologen im Fachjournal "eLife" präsentierte Studie kommt anhand der Analyse von Synapsen im Hippocampus zu dem Schluss, dass das Gehirn zehnmal mehr Daten speichert als gedacht: Die Forscher berechneten eine Kapazität von bis zu einem Petabyte, das würde etwa 1000 Terabyte-Festplatten entsprechen. (red)

Abstract
eLife: "Nanoconnectomic upper bound on the variability of synaptic plasticity."

(22.1.2016)

Share if you care.