WHO bestätigt zweiten neuen Ebola-Fall in Sierra Leone

21. Jänner 2016, 16:36
posten

Nachdem vorige Woche eine Studentin an Ebola verstarb, ist nun die Tante der jungen Frau erkrankt

Monrovia/Conakry/Freetown – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen weiteren Ebola-Fall in Sierra Leone bestätigt. Es handelt sich um die Tante einer vergangene Woche an dem Virus gestorbenen Studentin, berichtete WHO-Sprecher Tarik Jasarevic am Donnerstag. Bei der 38-jährigen Frau sind am Mittwoch die typischen Krankheitssymptome aufgetreten. Dazu zählen hohes Fieber, Schüttelfrost, Kopf-, Hals- und Muskelschmerzen, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Durchfall, Magenkrämpfe. Im Endstadium kommt es schließlich zu äußeren und inneren Blutungen.

Die erkrankte Frau habe dabei geholfen, den Leichnam ihrer 22-jährigen Nichte zu waschen, um ihn für die Bestattung vorzubereiten, erklärte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums. Die Behörden erwarten weitere Krankheitsfälle – vor allem unter denjenigen Personen, die an Reinigung des Leichnams beteiligt waren.

Erst vergangene Woche hatte die WHO das Ende der Ebola-Epidemie verkündet. Einen Tag später musste sie mitteilen, dass sich bei einer am Dienstag gestorbenen Studentin ein Ebola-Verdacht bestätigt hatte. Mehr als 100 Menschen, die mit ihr Kontakt gehabt haben sollen, wurden unter Quarantäne gestellt. (APA, AFP, 21.1.2016)

Share if you care.