Servus TV sichert sich bis 2018 Rechte an MotoGP-WM

21. Jänner 2016, 11:02
26 Postings

Königsklasse auch mit Live-Qualifying und vier Stunden Berichterstattung an Rennsonntagen – Comeback auf Red-Bull-Ring am 13./14. August als Höhepunkt

Wals-Himmelreich – Servus TV hat sich bis 2018 die Fernsehrechte für Österreich an der Motorrad-Straßen-WM gesichert. Mit dem Saisonstart am 19. März in Doha überträgt der Privatsender Qualifying und die 18 Rennen der Königsklasse MotoGP sowie die Bewerbe der Klassen Moto2 und Moto3 jeweils live. Am 13./14. August gastieren die Teams der WM auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg.

Der in Wals bei Salzburg ansässige Sender hat sich vom Rechteinhaber Dorna für drei Jahre die Genehmigung zur Live-Übertragung im TV sowie Online- und Mobile-Rechte gesichert. "Die MotoGP ist die spektakulärste Motorsportserie der Welt. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir unseren Zuschauern und allen Motorradfans Österreichs dieses globale Sport-Highlight anbieten können. Wir sind stolz, neuer Partner der MotoGP zu sein und garantieren Live-Übertragungen wie gewohnt in Servus-TV-Topqualität", betonte Martin Blank, der General Manager von Servus TV, am Donnerstag in einer Aussendung.

Servus TV, eine Marke der Red Bull Media House GmbH, wird bei den Grand Prix jeweils auch mit einem eigenen Team vor Ort sein. "Das zeigt auch, wie sehr der Sender hinter diesem neuen Projekt steht", erklärte Manel Arroyo, Managing Director TV und Medien von Dorna. Der Salzburger Sender hat an allen Rennsonntagen eine gut vierstündige Live-Übertragung mit Interviews und Hintergrundberichten sowie Analysen geplant. (APA, 21.1.2016)

Share if you care.