Gender in neoliberaler Uni – Mythos Leistung – Aktuelle Schallforschung – Kooperationen mit China

19. Jänner 2016, 18:22
posten

Gender in neoliberaler Uni: Wie sich die Ökonomisierung der Hochschulbildung auf Gender-Studies auswirkt, ist Gegenstand des Vortrags von Encarnación Gutiérrez Rodríguez am 20. Jänner. Die Soziologieprofessorin an der Justus-Liebig-Universität Gießen spricht im Rahmen der International Lectures um 16.30 Uhr an der Universität Klagenfurt, Stiftungssaal, Universitätsstraße 65-67.

Mythos Leistung: Im Rahmen der Vortragsreihe "Fachdidaktik kontrovers" spricht am 20. Jänner Malte Brinkmann, Erziehungswissenschafter an der Humboldt-Universität Berlin, zum Thema "Datengestützte Leistungsmessung und evidenzbasierte Bildungsforschung – von den perversen Effekten Neuer Steuerung in Schule und Unterricht" – um 17 Uhr im Hörsaal 3B, Neues Institutsgebäude, Universitätsstraße 7 in Wien.

Aktuelle Schallforschung: Bei einer internationalen Konferenz werden Schallforscher von 21. bis 22. Jänner an der Akademie der Wissenschaften die komplexen Zusammenhänge diskutieren, die nötig sind, um den Prozess des Hörens technisch zu verstehen. Die Konferenz findet im Theatersaal, Sonnenfelsgasse 19, in Wien statt.

Kooperationen mit China: Um Forschungsprojekte mit der Chinesischen Akademie der Wissenschaften vorzubereiten, findet am 26. Jänner in Wien auf Initiative des Verkehrsministeriums und der FFG ein Workshop statt – um 14 Uhr, Radetzkystraße 2.

(red, 20.1.2016)

Share if you care.