Friseur lobt Vollbärte auf Facebook und löst Shitstorm aus

19. Jänner 2016, 20:18
501 Postings

Nutzer posteten Hasskommentare über Islam – Seite von Betreiber gelöscht

Viele Männer tragen wieder Vollbart. Ein schon länger anhaltender Trend, der viele Befürworter und Gegner kennt. Erfreut über die Entwicklung ist jedenfalls das Friseurgewerbe. Auch ein Haarstylist im kärntnerischen Hermagor, Ewald Enzi, freut sich über das Zubrot durch den Bartpflegebedarf.

Das gab er auch auf seiner Facebook-Seite kund, hatte dabei aber nicht die Reaktionen zahlreicher islamophober Nutzer auf der Rechnung. Die Folge, berichtet der ORF, war ein Shitstorm.

"Gibt es diese Herren auch mit Burka?"

"Bart ... der neue trend in der männerwelt. Uns gefällt es.." [sic!], postete der Friseur mitsamt des Bildes von Vollbartträgern. "Gibt es diese Herren auch mit Burka?", wollte bald darauf ein Besucher wissen. Was als lockere Anmerkung zu einem Haartrend gedacht war, entwickelte sich schließlich zu einer aufgeladenen politischen Diskussion inklusive Taliban-Anspielungen.

Weil auch am Folgetag keine Ruhe einkehrte, sah sich der Friseur schließlich gezwungen, seinen Facebook-Auftritt stillzulegen, um "niemandem mehr eine Plattform" für Hasspostings zu bieten. (red, 19.1.2016)

Link

ORF

  • Der Vollbart ist wieder in Mode.

    Der Vollbart ist wieder in Mode.

Share if you care.