RTL-Dschungelcamp: Stark trotz schwächerer Quoten

20. Jänner 2016, 14:14
11 Postings

Die bisher erfolgreichste Dschungelcamp-Folge konnte Larissa Marolt 2014 für sich verbuchen

Dungay – Bei der zehnten Staffel der Unterhaltungssendung Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! zieht der Privatsender RTL alle Register: Dem Zuschauer werden am Anfang eine Kontaktsperre und zwei Lager geboten, die gegeneinander antreten müssen.

Doch die Neuerung geht am vierten Tag verloren: Die Kandidaten werden in das Base-Camp gebracht und die Gruppen zusammengelegt. "Es war nie geplant die Neuerungen bis zum Ende der Sendung aufrechtzuerhalten", sagt RTL-Sprecher Claus Richter auf Anfrage des STANDARD dazu.

Gewinner der Herzen

"Meine Stärke ist meine Ausdauer. Meine Schwäche ist, würde ich sagen … Hm …", seine Fehler sind ihm nicht bewusst, obwohl über Menderes Bağcı unlängst im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung zu lesen war, dass er der Prügelknabe von Dieter Bohlen sei und es als Deutschland sucht den Superstar-Witzfigur zu einem gewissen Kultstatus gebracht hat. Von dieser weniger positiv klingenden Beschreibung des Entertainers abgesehen, lässt sich aus diversen Medien entnehmen, dass Bağcı zum heimlichen Star der Sendung avanciert. Auch seine Facebook-Fanpage konnte einen eindeutigen Zulauf an Kommentaren und Fans verzeichnen: darunter viel Zuspruch und der Wunsch der Facebook-Fans Bağcı soll doch Dschungelkönig werden.

intouch

Nach seinem Outing, dass er an einer unheilbar chronisch-entzündlichen Darmerkrankung leidet und laut huffingtonpost.de sogar spezielles Essen bekommt, wird in einigen Foren diskutiert, ob die Sendung an sich noch seinem eigenen Schema folgt.

Kritik und Quoten

Nachdem Schlagersänger Gunter Gabriel und Schauspieler Rolf Zacher bislang für alle Prüfungen gesperrt waren – wohl aus gesundheitlichen Gründen – kristallisiert sich die Frage heraus, wozu man solche Stars in den Urwald schickt, wenn man sie nicht einmal mit Telefonvotings zum Maden essen zwingen kann, kritisieren Zuschauer im Netz.

Gabriel hat sich allerdings schon verabschiedet und die Sendung für sich beendet.

In den vergangenen Jahren haben es polarisierende Persönlichkeiten im Urwald nicht leicht gehabt, beispielsweise Larissa Marolt: Die bisher erfolgreichste Dschungelcamp-Folge konnte das österreichische Model 2014 zwar für sich verbuchen (mit einem Spitzenwert von 550.000 Zuschauern aus Österreich), zur Dschungelprüfung musste sie allerdings ganze zehn Mal antreten und hält damit den Rekord. Durchschnittswert der Sendung am Montag lag bei 223.000 österreichischen Zusehern – da besteht noch Aufholbedarf.

intouch

Am Ende kann man nur Sophia Wollersheim – Dschungelkandidatin – zitieren: "Ganz ehrlich: Das ist menschenunwürdig, was ihr hier mit uns macht." (sc, 20.1.2015)

  • Seine Fehler sind Menderes Bağcı nicht bewusst, obwohl über ihn unlängst im Feuilleton der "Süddeutschen Zeitung" zu lesen war, dass er der Prügelknabe von Dieter Bohlen sei.
    foto: rtl / stefan gregorowius

    Seine Fehler sind Menderes Bağcı nicht bewusst, obwohl über ihn unlängst im Feuilleton der "Süddeutschen Zeitung" zu lesen war, dass er der Prügelknabe von Dieter Bohlen sei.

Share if you care.