Nach Leichenfund in Wien: Todesursache trotz Obduktion ungeklärt

19. Jänner 2016, 13:04
20 Postings

Todesursache konnte nicht mehr festgestellt werden, Identität beider Toter nach wie vor unklar

Wien – Nach dem Fund zweier Leichen am Wochenende in Wien-Landstraße war am Dienstag die Obduktion der Toten abgeschlossen. Die Todesursache des Mannes und der Frau konnte jedoch nicht mehr festgestellt werden, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Nach wie vor unklar war auch die Identität der Toten.

Die Leichen wiesen laut Maierhofer jedenfalls keine äußeren oder inneren Verletzungen wie Knochenbrüche oder Abwehrverletzungen auf. Die Tatortgruppe war weiter mit der Spurenauswertung beschäftigt. Das toxikologische Gutachten steht noch aus, die Ergebnisse werden erst in vier bis sechs Wochen vorliegen.

Seit mindestens vier Wochen tot

Die sterblichen Überreste des Mannes und der Frau wurden am Samstag in einer Zwei-Zimmer-Wohnung in der Ungargasse gefunden. Sie waren bereits seit mindestens vier Wochen tot. Bei dem Mann könnte es sich um den Wohnungsmieter handeln, er war an einem Türstock erhängt aufgefunden worden. Die Leiche der Frau fand die Feuerwehr, die nach einem Hinweis einer Bekannten die Wohnung öffnete, auf dem Fußboden im Wohnzimmer. (APA, 19.1.2016)

Share if you care.