Eagles-Mitgründer Glenn Frey gestorben

19. Jänner 2016, 07:03
126 Postings

67-Jähriger erlag Komplikationen einer rheumatoiden Arthritis, akuten Dickdarmentzündung und Lungenentzündung

New York – Bei dem aus unerklärlichen Gründen oft als inoffizielle Landeshymne missverstandenen Übersong Hotel California von 1977, dem größten Hit der von ihm mitgegründeten Eagles, war er zwar in der zweiten Reihe platziert. Glenn Frey war "nur" Koautor des Textes und Backgroundsänger. Allerdings dürfte ihm sein Beitrag zu diesem sich ohrenschmeichelnd anschleichenden (Drogen-)Albtraum theoretisch für mehrere Hundert Jahre die Rente gesichert haben. Egal in welcher Bar auf welchem Erdkontinent oder Planeten man sich befindet. Hotel California wird bald sehr verlässlich im Hintergrund dudeln.

randy meisner - meisnettes

Glenn Frey und Don Henley als songschreibende Köpfe der Eagles zeichneten von den frühen 1970er-Jahren herauf bis zu ihrer Auflösung im Streit 1981 wesentlich für eines verantwortlich: Der sogenannte Westcoast-Sound wurde mit dieser bald millionenschweren und mit Kokain aufgewogenen Band zum Inbegriff einer nicht zu intensiven, nicht zu schnellen und nicht zu ereignisreichen, aber unendlich gediegenen und "reifen", dekadenten, kitschigen und vielfach auch mehr der Form als dem Inhalt vertrauenden, angenehm flutschenden und rutschenden Spielart der Rockmusik. "Adult orientated Rock" nannte man das. Die größten Alben der album- und tendenziell nicht hitsingleorientierten Eagles nannten sich Desperado, On the Border oder eben Hotel California. Neben Jackson Browne, James Taylor, Crosby, Stills & Nash, Poco oder Fleetwood Mac waren die Eagles vor allem in den USA die Chefs im Radio wie in den Live-Arenen.

Erwachsenenpop

In Erwachsenenpop hat immer auch das Handwerk einen goldenen Boden. Man sollte aber technisch gesehen mit der Zeit gehen. Don Henleys Solokarriere startete 1984 mit dem von Harold Faltermeyer produzierten, etwas hoppertatschigen Synthesizer-Hit The Heat is On so richtig durch. Das Lied wurde speziell auch über die Vermarktung als zentraler Song des Hollywood-Blockbusters Beverly Hills Cop mit Eddie Murphy ein Welterfolg.

randy meisner - meisnettes

Als gediegener Songwriter blieb Glenn Frey dem Film als zuverlässiger Soundlieferant (und gelegentlicher Nebendarsteller) treu. Für Miami Vice komponierte er Smuggler's Blues. Seine "uramerikanischen" Formatradio-Lieder finden sich in unzähligen Filmen und TV-Serien wieder: Ghostbusters, Thelma & Louise, The Big Lebowski ("I hate the fuckin' Eagles"), Baywatch, The Simpsons und, und, und.

Zuletzt beendeten die wieder einmal über Anwälte reformierten Eagles 2015 eine erfolgreiche Welttournee. Jetzt ist Glenn Frey in New York an den Folgen einer rheumatischen Arthritis, Dickdarmentzündung und Lungenentzündung gestorben. Er wurde 67 Jahre alt. (schach, 19.1.2016)

  • Sang bei den Eagles Sonsg wie "Take It Easy", "Peaceful Easy Feeling" und "Tequila Sunrise": Glenn Frey.
    foto: afp / getty images north america and afp / karl walter

    Sang bei den Eagles Sonsg wie "Take It Easy", "Peaceful Easy Feeling" und "Tequila Sunrise": Glenn Frey.

Share if you care.