Saudis bombardieren Polizeihauptquartier: 33 Tote in Sanaa

    18. Jänner 2016, 20:07
    36 Postings

    Luftangriff in Jemens Hauptstadt

    Sanaa – Bei einem Luftangriff der saudisch geführten Militärkoalition auf ein Gebäude der Sicherheitskräfte in Jemens Hauptstadt Sanaa sind mindestens 33 Menschen getötet worden. Wie ein Sprecher des von den aufständischen Houthi-Rebellen geführten Gesundheitsministeriums am Montagabend mitteilte, wurden neun weitere Menschen verletzt.

    Unter den Opfern des Bombardements vom Vorabend seien größtenteils Soldaten. Im Jemen tobt seit Monaten ein Bürgerkrieg. Houthi-Rebellen kontrollieren große Teile des Landes. Die Aufständischen kämpfen gegen Anhänger von Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi. Seit März bombardiert die von Saudi-Arabien geführte Koalition die Rebellen und deren Verbündete aus der Luft. (APA, dpa, 18.1.2016)

    • Suche nach Überlebenden
      foto: apa/afp/mohammed huwais

      Suche nach Überlebenden

    Share if you care.