Intel: Neuer Xeon-Prozessor soll mit 5,1 GHz laufen

    18. Jänner 2016, 14:51
    21 Postings

    Basierend auf der Broadwell-EP-Architektur – Mit "nur" vier Kernen ausgestattet

    Die Zeiten des Wettlaufs um eine immer höhere Taktfrequenz sind eigentlich vorbei. Längst konzentrieren sich die Prozessorhersteller auf andere Tricks, um die Performance von einer Chip-Generation zur nächsten zu steigern. Ein aktueller Bericht lässt nun aber Erinnerungen an diese Zeiten wach werden.

    Neuer Rekord

    Intel plant offenbar mit einem kommenden Prozessor in neue Taktungssphären vorzudringen. Der Xeon E5-2602 v4 soll nämlich mit einem nominellen Takt von 5,1 GHz laufen, berichtet My Drivers. Zum Vergleich: AMDs FX-9590 schafft es "nur" auf 5 GHz, wie Golem.de vorrechnet.

    Details

    Die Basis des Chips bildet die Broadwell-EP-Architektur, die vor allem für Server gedacht ist. Wo andere Broadwell-EP-Chips mit bis zu 24 Kernen laufen, soll die hochtaktende Ausführung allerdings auf vier Kerne (samt Hyperthreading) beschränkt sein. Wie bei anderen so hoch getakteten Prozessoren ist auch hier die Verlustleistung mit 165 Watt ziemlich hoch. (red, 18.1.2016)

    • Artikelbild
      foto: intel
    Share if you care.