Christoph Klein wird neuer AK-Direktor in Wien

18. Jänner 2016, 12:37
2 Postings

Klein tritt Nachfolge Werner Muhms als Direktor der Arbeiterkammer im Juli an

Wien – Bis Mitte 2016 läuft der Vertrag Werner Muhms als Direktor der Arbeiterkammer Wien, dann tritt der 65-Jährige in den Ruhestand. AK-Chef Rudi Kaske wird dem AK Wien-Vorstand Ende Jänner Christoph Klein als neuen Direktor vorschlagen.

Der ehemalige Vize-Chef der Abteilung Sozialpolitik der AK und ehemalige Vize-Generaldirektor des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger sei ein erfahrener Sozialpartnerverhandler, habe Managementerfahrung und ist seit kurzem Honorarprofessor für Arbeitsrecht an der Uni Salzburg, heißt es in einer Aussendung der AK. Christoph Klein soll im März auch zum Bundesarbeitskammer-Direktor bestellt werden. Seine Funktion als AK-Wien-Direktor

Christoph Klein ist Jahrgang 1958. Er trat 1987 in die Arbeiterkammer Wien ein, war von 2003 bis 2009 Bereichsleiter Soziales und wechselte bis 2013 als Generaldirektor-Stellvertreter. in den Hauptverband der österreichischen Soziaversicherungsträger. Er kehrte 2013 in die AK Wien zurück.

Laut AK-Gesetz könnte Kaske dem AK-Vorstand eine Person vorschlagen. Er entschied sich aber für ein Auswahlverfahren. (red, 18.1.2016)

Share if you care.