Weltraumspaziergang: ISS-Astronaut begeistert mit "Space-Selfie"

19. Jänner 2016, 18:17
35 Postings

Aufnahme zeigt Spiegelung der Erde im Visier bei Reparatur-Ausflug

Englische Wissenschafts-Fans frohlocken. Mit Tim Peake stellt das Land erstmals einen ESA-Astronauten auf der internationalen Raumstation ISS. Dieser hatte nun kürzlich die Gelegenheit, die Station im Erdorbit kurz für einen Weltall-Spaziergang zu verlassen. Denn ein Energiemodul bedurfte der Reparatur, wie CNet schreibt.

Foto macht im Netz die Runde

Peake ergriff diese Gelegenheit und schoss auf dem Ausflug ein "Space-Selfie", das nun nach seinem Twitter-Eintrag in sozialen Medien eifrig geteilt wird. Darauf zu sehen: Die Düsternis des Alls und das Visier seines Anzugs. In diesem reflektiert sich wiederum die Erde und ein Teil der ISS. Dazu hat der Astronaut auch zwei weitere Fotos ins Netz gestellt, wie weiteren Einblick in die Außenarbeiten geben. (gpi, 19.01.2016)

Links

CNet

ESA

  • Das "Space-Selfie" von Tim Peake.
    foto: esa/tim peake

    Das "Space-Selfie" von Tim Peake.

Share if you care.