US-Journalist Rezaian aus dem Iran ausgeflogen

17. Jänner 2016, 15:37
posten

Insgesamt vier freigelassene US-Iraner auf dem Weg in die Schweiz

Washington/Teheran – Nach ihrer Entlassung aus iranischer Haft sind vier US-Bürger am Sonntag aus Teheran ausgeflogen worden. Die vier Freigelassenen, unter ihnen der "Washington Post"-Korrespondent Jason Rezaian, seien auf dem Weg in die Schweiz, berichtete das iranische Staatsfernsehen.

Der US-Iraner Rezaian saß wegen angeblicher Spionage mehr als 500 Tage in Haft. Auch die drei übrigen Ex-Häftlinge Amir Hekmati, Saeed Abedini und Nosratollah Khosravi-Roodsari haben die doppelte Staatsbürgerschaft. Hekmati ist ein früherer US-Soldat, der im August 2011 festgenommen und wegen Spionage verurteilt wurde, Abedini ist ein Pfarrer, der seit Dezember 2012 in Haft saß. Über Khosravi-Roodsari ist bisher nichts bekannt.

Sechs Monate nach der Unterzeichnung war am Samstagabend das historische Atomabkommen mit dem Iran in Kraft getreten. Washington und die EU verkündeten daraufhin die Aufhebung ihrer Sanktionen gegen Teheran. Zudem vereinbarten die USA und der Iran den Gefangenenaustausch, bei dem Washington seinerseits sieben Iraner begnadigte. (APA/AFP, 17.1.2016)

Share if you care.