Japans Walfang: Anonymous attackiert Autohersteller Nissan

16. Jänner 2016, 17:04
9 Postings

Websites seit mehreren Tagen offline – Konzern hat keinerlei Verbindung mit Walfang

Um gegen Japans Walfang zu demonstrieren, soll das Hacker-Kollektiv Anonymous etliche Websites des japanischen Autoherstellers Nissan mit DDoS-Angriffen attackiert haben. Einige nationale und internationale Adressen sind nach wie vor offline. Wieso genau Nissan Ziel der Attacken wurde, ist nicht bekannt. Der Autohersteller hat keinerlei Verbindung zum japanischen Walfang. Dies wurde auch in einem Statement noch einmal bekräftigt.

Hack = Aufmerksamkeit

Dies dürfe für Anonymous jedoch keine Rolle spielen. Laut einem selbsternannten Mitglied hätte es ausgereicht, dass Nissan ein japanisches Unternehmen mit internationaler Beachtung sei. Die Angriffe auf den Konzern würden viel Beachtung erzeugen und somit Aufmerksamkeit auf das eigentliche Thema lenken.

Keine Daten entwendet

Anonymous führte bereits an vielen Online-Fronten Krieg. Von Donald Trump bis hin zum IS – das Hacker-Kollektiv hat bereits vielerorts zugeschlagen und etwa Websites offline genommen, Daten gestohlen oder bewusst Manipulation betrieben. Im Falle von Nissan wurden laut einem selbsternannten Anonymous-Mitglied übrigens keine Daten entwendet.

  • Um gegen den japanischen Walfang zu demonstrieren wurde der Autohersteller Nissan attackiert.
    foto: apa/afp/files/institute of cetac

    Um gegen den japanischen Walfang zu demonstrieren wurde der Autohersteller Nissan attackiert.

Share if you care.