Dritte Niederlage für Minnesota en suite

16. Jänner 2016, 11:00
14 Postings

NHL-Titelverteidiger Chicago setzt Erfolgslauf in Toronto fort

Minneapolis (Minnesota)/Toronto – Für die Minnesota Wild läuft in der National Hockey League (NHL) derzeit wenig zusammen. Das Team von Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek kassierte am Freitag zu Hause bereits die dritte Niederlage in Folge. Minnesota musste sich den Winnipeg Jets mit 0:1 geschlagen geben. Vanek stand beim entscheidenden Treffer durch Blake Wheeler nach 187 Sekunden auf dem Eis.

Die Wild laufen durch ihren schwachen Start ins neue Jahr – sie holten in bisher acht Partien 2016 nur zwei Siege – Gefahr, ihre komfortable Position im Play-off-Rennen zu verspielen. Derzeit liegt Minnesota als erstes von zwei Wild-Card-Teams der Western Conference aber noch sechs Punkte über dem Strich.

Das Topteam im Westen sind weiterhin die Chicago Blackhawks. Der Titelverteidiger feierte mit einem 4:1 bei den Toronto Maple Leafs mit ÖEHV-Stürmer Michael Grabner bereits den zehnten Sieg in Folge. Überragender Mann war Patrick Kane mit drei Toren und einem Assist. Mit dem dritten Hattrick seiner NHL-Karriere baute der 27-Jährige seine Spitzenposition in der Scorerliste auf 67 Punkte (28 Tore und 39 Assists) aus. Grabner blieb im fünften Spiel in Folge ohne Scorerpunkt. Toronto fehlen zehn Zähler auf einen Play-off-Platz. (APA, 16.1.2016)

NHL-Ergebnisse vom Freitag:

Minnesota Wild (mit Vanek) – Winnipeg Jets 0:1
Toronto Maple Leafs (mit Grabner) – Chicago Blackhawks 1:4
Carolina Hurricanes – Vancouver Canucks 2:3 n.V.
Tampa Bay Lightning – Pittsburgh Penguins 5:4 n.V.
Buffalo Sabres – Boston Bruins 1:4
Anaheim Ducks – Dallas Stars 4:2

Share if you care.