Junuzovic-Comeback bei 2:2 gegen Austria

15. Jänner 2016, 17:14
32 Postings

Wiener machten gegen Werder Bremen 0:2-Rückstand wett – FAC schlägt Rapid

Belek/Wien – Zlatko Junuzovic hat am Freitag ein gelungenes Comeback für Werder Bremen gegeben. Der 28-Jährige spielte im Test gegen seinen Ex-Klub Austria Wien im zentralen Mittelfeld durch. Junuzovic hatte wegen einer Schultereckgelenkssprengung seit Anfang Dezember keine Partie mehr bestritten. Die Begegnung im Trainingslager in Belek endete 2:2.

Werder war nach einem Treffer von Fin Bartels (7.) kurz nach der Pause durch einen Elfmeter von Levin Öztunali 2:0 in Führung gegangen (47.). Der Austria gelang durch Larry Kayode (52.) und David De Paula (90.) aber noch der Ausgleich. Kayode war nicht einmal 20 Minuten auf dem Platz. Kurz nach seinem Tor wurde der Nigerianer ausgewechselt, weil er sein zuletzt lädiertes Sprunggelenk wieder spürte.

Austria-Trainer Thorsten Fink war mit der Vorstellung zufrieden. "Unser Auftreten war sehr okay, denn wir haben uns viele Chancen erspielt", meinte der Deutsche. Bremen sei wegen des Frühjahrsauftakts kommende Woche in der Vorbereitung bereits etwas weiter und auch spritziger gewesen. "Dennoch haben wir bis zum Ende Charakter gezeigt." Die Austria startet am 6. Februar in Grödig ins Bundesliga-Frühjahr. Bereits am Samstag (14.00 Uhr) folgt in Belek in der Türkei ein weiterer Test gegen den FC Biel aus der Schweiz.

Viertl schenkt Rapid ein

Eine Niederlage hinnehmen musste Rapid, das in Wien sein zweites Testspiel gegen den FAC mit 1:3 (1:0) verlor. Die Hütteldorfer gingen gegen den Zweitligisten zwar durch Prosenik in Führung (35.), die Floridsdorfer drehten die Partie in der zweiten Halbzeit um. Viertl (52.) und Entrup (54., 66.) trafen auf dem Trainingsplatz beim Happel-Stadion. Rapid hatte einige Wechsel vorgenommen, auch zwei Mann der Amateure durften bei den Profis mitschnuppern. FAC-Erfolge kommen nicht so oft vor, in der laufenden Meisterschaft ereignete sich bist zur Winterpause in 19 Partien exakt einer. (APA/red, 15.1.2015)

Aufstellung Austria:

1. Halbzeit: Hadzikic; Larsen, Windbichler, Rotpuller, Martschinko; Holzhauser, Serbest; Gorgon, Kehat, Venuto; Friesenbichler.

2. Halbzeit: Pentz; Koch, Shikov, Stark, Stronati; Vukojevic, Leitgeb; De Paula, Prokop, Meilinger; Kayode (64., Frank).

Aufstellung Rapid:

Strebinger (46. Knoflach); Schimpelsberger (46. Pavelic), Sonnleitner, Wöber, Stangl; Petsos (46. Grahovac), Schwab; Alar (46. Tüccar), Nutz (46. S. Hofmann), Kainz (46. Gashi), Prosenik (46. Tomi).

Share if you care.