372 neue Jobs bei Motorradhersteller KTM

15. Jänner 2016, 16:34
33 Postings

Der Motorradhersteller aus Oberösterreich ist in Schwung. Weltweit wurde um 14 Prozent mehr Motorräder verkauft, Umsatz und Gewinn stiegen kräftig

Wien/Mattighofen – Die börsennotierte KTM hat 2015 mit weltweit 180.801 verkauften Motorrädern um 14 Prozent mehr verkauft als im Jahr davor und den Umsatz sowie den operativen Gewinn kräftig gesteigert. Der Umsatz erhöhte sich um 18 Prozent auf 1,02 Mrd. Euro, das Betriebsergebnis (EBIT) stieg um mehr als ein Viertel (26 Prozent) auf 95 Mio. Euro, wie das Unternehmen am Freitag bekanntgab.

Per Jahresende beschäftigte KTM konzernweit 2.515 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erhöhte sich der Personalstand um 372 Personen, 338 davon entfielen auf Österreich. Im abgelaufenen investierte der Motorradhersteller in Mattighofen und Munderfing (beide Oberösterreich) rund 110 Mio. Euro – um 30 Prozent mehr als im Jahr davor.

Für das Geschäftsjahr 2016 erwartet der Vorstand eine weitere Steigerung beim Umsatz und beim Absatz, hieß es in der Mitteilung. (APA, 15.1.2015)

  • Heuer soll es nach den Plänen der Chefetage so schwungvoll weiter laufen.
    foto: ktm

    Heuer soll es nach den Plänen der Chefetage so schwungvoll weiter laufen.

Share if you care.