Smog in Delhi: Fahrverbote laut Regierung ein Erfolg

15. Jänner 2016, 15:40
2 Postings

Luftverschmutzung laut Transportminister um 20 bis 25 Prozent unter sonstigen Werten – Zweifel bei unabhängigen Beobachtern

Neu-Delhi – Die zweiwöchigen Fahrverbote wegen des gefährlichen Smogs in Indiens Hauptstadt Neu-Delhi sind nach Ansicht der Regierung ein voller Erfolg gewesen. Die Luftverschmutzung sei um 20 bis 25 Prozent unter den sonstigen Werten gelegen, sagte Neu Delhis Transportminister Gopal Rai am Freitag.

Trotzdem zeigten die staatlichen Instrumente in der 17-Millionen-Metropole in der ersten Jännerhälfte meist "sehr schlechte" oder "schlimme" Werte an. Delhi gehört zu den am stärksten verschmutzten Städten der Welt.

Die Werte für den besonders tückischen Feinstaub klettern an vielen Tagen im Winter auf das Zehn- bis 20-fache dessen, was die Weltgesundheitsorganisation im Tagesdurchschnitt als Grenzwert angibt. Deswegen durften 15 Tage lang abwechselnd nur Autos mit geraden und ungeraden Kennzeichen auf die Straße.

9.114 Strafzettel

Zur Überraschung vieler Hauptstädter hielten sich die Autofahrer überwiegend daran. Nach offiziellen Angaben erhielten in den zwei Wochen 9.114 Menschen einen Strafzettel. Unabhängige Beobachter wie Analysten der Denkfabrik Council on Energy Environment and Water (CEEW) bezweifelten anhand ihrer eigenen Messdaten, dass die Luftverschmutzung während der Testphase tatsächlich geringer wurde.

Die Bewohner der Stadt freuten sich vor allem über ungewöhnlich gut fließenden Verkehr. "Sonst haben wir immer sehr schlimme Staus, man braucht in den verstopften Gegenden eine halbe Stunde für zwei oder drei Kilometer", meinte Auto-Rikscha-Fahrer Mahendra Jadhav.

Der IT-Spezialist Amar Kumar sagte, er habe in den vergangenen beiden Wochen die Metro genommen. "Saubere Luft ist gut für die Gesundheit eines jeden." Aber die Regierung müsse die öffentlichen Verkehrsmittel unbedingt weiter ausbauen. (APA, 15.1.2016)

  • Radfahrer im Morgensmog von Delhi am Dienstag. Laut Regierung haben sich die Luftwerte verbessert, Experten bezweifeln das.
    foto: ap/manish swarup

    Radfahrer im Morgensmog von Delhi am Dienstag. Laut Regierung haben sich die Luftwerte verbessert, Experten bezweifeln das.

Share if you care.