Rezept: Polnische Pierogi

Ansichtssache10. Februar 2016, 14:00
99 Postings

Pierogi gibt es mit unterschiedlichen Füllungen, wir haben sie mit Topfen und Kartoffel gefüllt. Für die Zubereitung sollte man sich etwas Zeit nehmen.

foto: alex stranig

Polnische Pierogi

(Rezept für 4 Personen)

500g Mehl
3 EL Sonnenblumenöl
200ml Wasser
1 Ei
500g Bröseltopfen
500g Kartoffel (mehlig)
3 Zwiebeln
Salz

1 Becher Sauerrahm
4 EL Speckwürfel

1
foto: alex stranig

Mehl, Ei, Wasser und Sonnenblumenöl in mit der Küchenmaschine oder per Hand zu einem geschmeidigen Teig kneten. Wenn der Teig zu trocken oder zu feucht ist, mehr Wasser bzw. Mehl hinzugeben.

2
foto: alex stranig

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

3
foto: alex stranig

Kartoffeln weich kochen.

4
foto: alex stranig

Die gekochten Kartoffeln schälen und pressen.

5
foto: alex stranig

Zwiebeln hacken und in einer Pfanne goldbraun rösten.

6
foto: alex stranig

Geröstete Zwiebeln und den Topfen unter die gepressten Kartoffeln mischen.

7
foto: alex stranig

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Fläche ausrollen.

8
foto: alex stranig

Mit einem Glas Kreise aus dem Teig stechen. Den restlichen Teig wieder zusammen kneten und erneut ausrollen.

9
foto: alex stranig

Kleine Häufchen von der Masse auf die untere Hälfte der Kreise setzen.

10
foto: alex stranig

Den Teig zusammenklappen und mit den Fingern gut verschließen. Mit einer Gabel noch einmal leicht den Rand festdrücken. Die fertigen Pierogi auf einen bemehlten Teller legen.

11
foto: alex stranig

Die Pierogi in kochendes Salzwasser geben und vorsichtig umrühren. Nach etwa 5 bis 10 Minuten, wenn sie an die Wasseroberfläche kommen, sind sie fertig. Die Pierogi mit einem Schaumlöffel vorsichtig aus dem Wasser nehmen.

12
foto: alex stranig

Die Pierogi am Teller anrichten. Mit einem Löffel Sauerrahm und ein paar gebratenen Speckwürfel schmecken sie noch besser. (Alex Stranig, 3.2.2016)

>> Das Rezept zum Ausdrucken

13
Share if you care.