"Fallout 4": Fans bringen Jahreszeiten und "Bioshock Infinite" ins Spiel

15. Jänner 2016, 10:53
33 Postings

Zwei Modderinnen lassen das Ödland in allen Farben der Natur erstrahlen

Das Rollenspiel "Fallout 4" lädt seine Besucher mit einem Siedlungseditor und der Unterstützung von Modifikationen dazu ein, kreativ zu werden. Zu den bisher spektakulärsten Nutzerkreationen gehört eine Siedlung der Youtuberin GPG Shepard: In stundenlanger Arbeit stellte sie unter Anwendung diverser Mods für Texturen und Objekte die Wolkenstadt Columbia aus dem Shooter "BioShock Infinite" nach.

Ein Aufwand, der sich zumindest optisch gelohnt hat. Während die Unterkünfte in "Fallout 4" dem postapokalyptischen Szenario entsprechend eher heruntergekommen aussehen, erstrahlt Shepards Siedlung in schwindelerregender Höhe in allen Farben des Regenbogens.

gpg shepard

Vier Jahreszeiten

Eine andere Mod für das Rollenspiel bringt wiederum die Kraft der Natur zurück ins verstrahlte Ödland. "Fallout 4 Seasons" lässt verzaubert die Spielwelt mit allen Besonderheiten der vier Jahreszeiten und verdrängt Sand und Staub mit blühenden Wiesen, gelb-orangen Blätterwäldern und Schneelandschaften.

hodilton

Derzeit befindet sich die Modifikation noch in Entwicklung. Schöpferin GameDuchess ließ sich dabei von den aktuellen Aufnahmen der im Zweiten Weltkrieg durch Atombomben zerstörten Städte Hiroshima und Nagasaki inspirieren. "Diese Orte sind (wieder) extrem grün und bewachsen", so GameDuchess. "Planzen und Tiere sind wieder so zahlreich wie vor den Explosionen vorhanden. Und das in weit weniger als 200 Jahren." (zw, 15.1.2016)

  • Artikelbild
    bild: fallout 4
  • Artikelbild
    bild: fallout 4
  • Artikelbild
    bild: fallout 4
  • Artikelbild
    bild: fallout 4
  • Artikelbild
    bild: fallout 4 seasons
  • Artikelbild
    bild: fallout 4 seasons
  • Artikelbild
    bild: fallout 4 seasons
Share if you care.