Mazedonien: Dimitriev wird nach Gruevskis Rücktritt Premier

15. Jänner 2016, 07:49
42 Postings

Der Rücktritt des Langzeitpremiers nach dem Abhörskandal soll einen Neustart für das Land bringen

Skopje – Nach dem Rücktritt des mazedonischen Langzeitpremiers Nikola Gruevski am Donnerstag wird Emil Dimitriev Übergangspremier. Seine Übergangsregierung soll die vorgezogenen Parlamentswahlen am 24. April vorbereiten. Der 37-jährige Dimitriev ist Generalsekretär der regierenden nationalkonservativen Partei VMRO-DPMNE und hat dieses Amt seit 2013 inne. Der Soziologe war zuvor stellvertretender Verteidigungsminister gewesen.

Politkrise

Mit den vorgezogenen Parlamentswahlen, über die sich die führenden Parteien im vergangenen Sommer geeinigt hatten, soll die tiefe politische Krise im Balkanland überwunden werden. Die Krise hält seit der letzten Parlamentswahl im April 2014 an. Zunächst ging es um den Vorwurf von Wahlmanipulationen. Im Vorjahr spitzte sie sich zu, nachdem die führende Oppositionspartei, der Sozialdemokratische Bund (SDSM), Aufnahmen präsentierte, welche die illegale Abhörung von mehr als 20.000 Bürgern, darunter Journalisten, belegen sollten. Damit befasst sich derzeit eine Sonderstaatsanwältin. (APA, 15.01.2016)

  • Der mazedonische Premierminister Nikola Gruevski kündigt im Regierungsgebäude in Skopje seinen Rücktritt an
    foto: ap photo/boris grdanoski

    Der mazedonische Premierminister Nikola Gruevski kündigt im Regierungsgebäude in Skopje seinen Rücktritt an

Share if you care.