Historischer Kalender – 16. Jänner

16. Jänner 2016, 00:00
posten

1556 – Kaiser Karl V. übergibt seinem Sohn Philipp nach den Niederlanden auch die spanischen und italienischen Besitzungen.

1756 – Friedrich II. von Preußen schließt mit England die Westminster-Konvention (Neutralisierung Deutschlands), die zu einer Koalition zwischen Österreich, Frankreich und Russland führt (Umkehr der Bündnisse).

1906 – In Algeciras in Südspanien beginnt eine nach dem Sitzungsort benannte Konferenz über die Zukunft Marokkos. Am 7.4.1906 wird die sogenannte Algeciras-Akte unterzeichnet.

1926 – Der Apostolische Administrator Graf O'Rourke überreicht dem Präsidenten des Danziger Senats die päpstliche Bulle über die Errichtung des Bistums Danzig und seine Ernennung zum Bischof.

1946 – Der französische Regierungschef General de Gaulle tritt wegen des Parteienstreits zurück.

1946 – In München eröffnet das Kabarett "Der bunte Würfel".

1951 – Der Nationalrat beschließt einstimmig das Gesetz über die – bereits durch die Verfassungsänderung 1929 eingeführte – Direktwahl des Bundespräsidenten durch das Volk.

1956 – Die Kriegsgefangenen-Entlassungsaktion aus der Sowjetunion, von der mehr als 11.000 österreichische Spätheimkehrer betroffen waren, wird beendet.

1966 – In Nigeria übernimmt das Militär unter Generalmajor Ironsi die Macht.

1971 – Nach 40-tägiger Gefangenschaft wird der entführte Schweizer Botschafter Enrico Bucher im Austausch gegen 70 politische Gefangene in Rio de Janeiro freigelassen.

1981 – Die nordirische Bürgerrechtlerin Bernadette Devlin-McAlaskey wird bei einem Mordanschlag lebensgefährlich verletzt.

1991 – Präsident Gorbatschow scheitert im Obersten Sowjet mit dem Versuch, wieder die Zensur einzuführen.

2001 – Bei einem Putschversuch wird Präsident Laurent-Desire Kabila von seinem Leibwächter angeschossen. Am 18. Jänner wird sein Tod von der kongolesische Regierung bestätigt. Am 26. Jänner wird sein Sohn Joseph als neuer Staatschef vereidigt.

2006 – Ein Schiedsgericht beendet den jahrelangen Rechtsstreit um fünf Klimt-Bilder aus der Österreichischen Galerie Belvedere: Die Gemälde "Adele Bloch-Bauer I", "Adele Bloch-Bauer II", "Apfelbaum", "Buchenwald/Birkenwald" und "Häuser in Unterach am Attersee" werden von der Republik Österreich an die Bloch-Bauer Erben rund um Maria Altmann restituiert.

2006 – Die Sozialistin Michelle Bachelet gewinnt die Präsidentenwahl in Chile und löst damit Ricardo Lagos in seinem Amt ab. Bachelet ist das erste weibliche Staatsoberhaupt Chiles.

Geburtstage:

Dominik Müller, schweiz. Dichter (1871-1953)

Eduardo Frei Montalva, chilen. Politiker (1911-1982)

Rudolf Benesh, brit. Choreograph (1916-1975)

Johannes Rau, dt. Politiker (1931-2006)

Sade Adu, brit. Popsängerin (1961- )

Todestage:

Lola Montez, Tänzerin (1818-1861)

Arnold Böcklin, schweiz. Maler (1827-1901)

O.F. Berg, öst. Volksschriftsteller (1833-1866)

Amilcare Ponchielli, ital. Komponist (1834-1886)

Leo Delibes, frz. Komponist (1836-1891)

Käthe Kainz, öst. Politikerin (1913-1996)

(APA, 16.1.2016)

Share if you care.