Chakra: Microsofts Javascript-Engine ist Open Source

14. Jänner 2016, 11:34
7 Postings

Freigabe auf Github – Zentrales Element von Microsofts Browser Edge – Linux-Portierung geplant

Unter dem Namen Edge hat Microsoft seinem Betriebssystem Windows 10 einen neuen Browser spendiert. Nun löst der Softwarehersteller ein vor einigen Wochen gegebenes Versprechen ein, und gibt einen zentralen Bestandteil davon als Open Source frei.

Veröffentlichung

Wie das Unternehmen in einem Blogeintrag ankündigt, wurden unter dem Namen ChakraCore weite Teile der Javascript-Engine von Edge auf Github veröffentlicht. Dabei wurde eine MIT-Lizenz verwendet, die praktisch keine Einschränkung für die Weiterverwendung auferlegt. So darf der Code auch in proprietäre Projekte übernommen werden, ohne darauf basierende Passagen veröffentlichen zu müssen.

microsoft visual studio

Community

Natürlich hofft Microsoft aber, dass sich rund um ChakraCore ein aktive Open-Source-Projekt entwickelt. So sollen denn auch Beiträge aus der Community nicht nur in ChakraCore wandern sondern in weiterer Folge auch in den Browser Edge einfließen.

Ziele

Das Motiv für die Freigabe von Chakra ist allerdings jenseits der Browserwelt zu suchen: Javascript-Engines kommen nämlich immer öfter auch im Server-Bereich zum Einsatz, und hier dominiert bisher Googles V8. Entsprechend sieht auch die Zukunftsplanung von Microsoft aus: Zu den nächsten anvisierten Schritten gehören eine Linux-Portierung von ChakraCore sowie die Anpassung des Javascript-Frameworks Node.js, um die Microsoftsche Lösung als Basis dafür verwenden zu können. (apo, 14.1.2016)

Share if you care.