Apples iOS hängt Windows ab

14. Jänner 2016, 10:38
225 Postings

Vergangenes Jahr erstmals mehr iPhones und iPads als Windows-PCs verkauft – Android dominiert

Über Jahrzehnte hinweg war Windows das weltweit klar dominierende Betriebssystem. Doch dann folgte die Smartphone-Revolution, und damit der rasante Aufstieg von Googles Android. Kein anderes Betriebssystem ist derzeit auch nur auf annähernd so vielen neuverkauften Geräten zu finden. Doch nun muss Microsoft offenbar auch die zweite Position im Ranking abgeben.

Zahlen

Laut den Marktforschern von Asymco wurden im Jahr 2015 erstmals mehr Geräte mit Apples iOS als mit Windows verkauft. Demnach wurden im vergangenen Jahr 275 Millionen Windows-PCs ausgeliefert, während die Zahl der verkauften iPhones und iPads auf 290 Millionen anstieg, wie 9to5Mac berichtet.

Einer gegen alle

Eine beeindruckende Leistung ist dies auch nicht zuletzt deswegen, da iOS-Geräte nur von einem einzigen Hersteller produziert werden – und zwar Apple selbst. Sowohl die Verkäufe der Windows- als auch jene Android-Welt verteilen sich hingegen auf viele unterschiedliche Anbieter.

Umschichte

Diese Zahlen verdeutlichen aber nicht zuletzt auch die massive Transformation, die die Welt des Client-Computings in den letzten Jahren durchgemacht hat. Während der Smartphone-Markt noch immer deutlich wächst, gehen die PC-Absätze mittlerweile zurück. Dabei steigt global auch die Zahl jener Nutzer, die ganz ohne PC auskommen. (red, 14.1.2016)

  • iOS-Geräte verkaufen sich immer besser.
    foto: eric risberg / ap

    iOS-Geräte verkaufen sich immer besser.

Share if you care.