Android-Flaggschiff LG G5 mit Metallgehäuse und herausziehbarem Akku

14. Jänner 2016, 09:49
19 Postings

Ein Insider berichtete Cnet von dem neuartigen Gehäuse – Vorstellung im Februar möglich

Kaum ist die CES vorbei, bahnen sich schon die nächsten Neuheiten am Mobile World Congress an. Der koreanische Hersteller LG könnte dort sein neue Android-Flaggschiff, das G5 vorstellen. Aus Südkorea kommen nun auch Gerüchte zu dem Smartphone. Wie Cnet berichtet, soll der Akku bei dem Modell über eine Art Slide-Mechanismus gewechselt werden können. Es wäre das erste Smartphone dieser Art.

Wechselakku

Die Informationen hat Cnet Korea von einem Insider bezogen und daraufhin Renderings angefertigt, wie das Smartphone aussehen könnte. Darauf ist ein dünnes Handy zu sehen, bei dem eine Kappe auf der unteren Seite abgelöst ist um den Akku einschieben zu können. Solche Prototypen soll der Insider bei LG gesehen haben. Dabei würde der Homebutton auf die Rückseite des Geräts wandern.

Außerdem soll das LG G5 nicht mehr wie der Vorgänger G4 eine Rückseite in Lederoptik haben. Stattdessen soll das Gehäuse komplett aus Metall sein. Zu den weiteren kolportierten Ausstattungsmerkmalen gehören ein Qualcomm Snapdragn 820-Prozessor, eine 21- und eine 16-Megapixel-Kamera sowie ein 5,3 Zoll großes QHD-Display.

Zu Marktstart und Preisen sind noch keine Details durchgesickert. Vorgestellt werden könnte das LG G5 am oder um den Mobile World Congress herum, der von 22. bis 25. Februar in Barcelona stattfindet. (br, 14.1.2016)

Link

Cnet (koreanisch, übersetzte Version hier)

  • Cnet Korea hat basierend auf einem Insiderbericht ein Rendering des LG G5 erstellt.
    grafik: cnet.co.kr

    Cnet Korea hat basierend auf einem Insiderbericht ein Rendering des LG G5 erstellt.

  • LGs neues Flaggschiff wird auf dem Mobile World Congress im Februar erwartet. (Im Bild: das LG G Flex 2)
    foto: ap photo/ahn young-joo

    LGs neues Flaggschiff wird auf dem Mobile World Congress im Februar erwartet. (Im Bild: das LG G Flex 2)

Share if you care.