"Ein Sackerl Salz" für Königin Elizabeth II.

13. Jänner 2016, 17:45
2 Postings

Royals veröffentlichten Geschenkliste – Auch Feenstaub wanderte in die Royal Collection

London – Die Mitglieder des britischen Königshauses werden reich beschenkt. Thronfolger Prinz Charles (67) etwa nahm 2015 viel Praktisches und Gutgemeintes für die Enkel George (2) und Charlotte (8 Monate) entgegen, von Babyschuhen über eine Holzrassel bis zu Riesenlutscher. Für wen der in Neuseeland überreichte Feenstaub gedacht war, ist auf der am Mittwoch veröffentlichten Liste nicht überliefert.

Schmuck und Salz

Königin Elizabeth II. (89) bekam unter anderem Schmuck, Wein, ein Teeservice, Blumen und "ein Sackerl Salz", wie es auf der Liste heißt. Die Royals dürfen ihre Geschenke zwar anziehen oder nutzen, sie gehören ihnen aber nicht. Versteuern müssen sie die Gaben auch nicht. Nahrungsmittel dürfen sie verzehren und Verderbliches mit einem Wert unter umgerechnet 200 Euro weitergeben, etwa an Personal oder wohltätige Organisationen. Geschenke werden Teil der Royal Collection und gehören damit letztlich dem britischen Volk. (APA, 13.1.2016)

  • Ein Geschenk ist nicht gleich geschenkt: Die Queen darf Präsente zwar verwenden, als Teil der Royal Collection gehören sie jedoch dem britischen Volk.
    foto: apa/afp/ben stansall

    Ein Geschenk ist nicht gleich geschenkt: Die Queen darf Präsente zwar verwenden, als Teil der Royal Collection gehören sie jedoch dem britischen Volk.

Share if you care.