"Driving Mode": Google Maps soll Fahrtziele vorhersagen

13. Jänner 2016, 13:16
23 Postings

Errechnet aus Standort und Fahrtenhistorie nächstes Ziel

Bei Google wird weiter an der Ausweitung des Kartendienstes Maps gebastelt. Die neue Version 9.19 für Android enthält eine neue Funktion. Der "Driving Mode", so berichtet Android Police, soll künftig Fahrtziele vorhersagen.

Ruft man den neuen Modus auf, so versucht Maps auf Basis des aktuellen Standorts und der bisher getätigten Fahrten das nächste Ziel zu bestimmen. Das Tool liefert dazu auch gleich Informationen über Fahrtzeit und Verkehrslage.

Wird nachträglich freigeschalten

Gestartet wird er über ein eigenes App-Icon oder einen Menüeintrag in Maps. Dieser steht allerdings nicht sofort nach dem Update – für Ungeduldige bietet Android Police einen direkten Download des Installationspakets – zur Verfügung, sondern scheint erst nachträglich aktiviert zu werden. Wie genau dies passiert, ist derzeit unklar. Sobald es soweit ist, tauchen in den Navigationseinstellungen zwei neue Menüpunkte auf.

Neben dem Driving Mode bringt die neue Ausgabe von Maps auch noch andere Neuerungen. So kann die Sprachausgabe der Turn-by-Turn-Navigation nun wieder vom Kartenbildschirm aus stummgeschaltet werden und für die Fahrten-Timeline können nun genauere Einstellungen vorgenommen werden. (gpi, 13.01.2015)

  • Version 9.19 von Google Maps befindet sich gerade in Verteilung.
    foto: google

    Version 9.19 von Google Maps befindet sich gerade in Verteilung.

Share if you care.