Mutter erschlagen: Lebenslang für 42-Jährigen

12. Jänner 2016, 23:31
3 Postings

Urteil nicht rechtskräftig – Nichtigkeit und Berufung, Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab

Wiener Neustadt – Am Landesgericht Wiener Neustadt ist am späten Dienstagabend ein 42-Jähriger des Mordes an seiner Mutter (60) am Dreikönigstag 2015 im Bezirk Baden schuldig erkannt worden. Er wurde – nicht rechtskräftig – zu lebenslanger Haft verurteilt. Hinsichtlich der ebenfalls vorgeworfenen Nötigung und der Körperverletzung wurde er freigesprochen.

Der Angeklagte meldete Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung an. Die Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab. (APA, 12.1.2016)

Share if you care.