Stefan Niggemeier mit neuer Website übermedien.de

12. Jänner 2016, 15:32
8 Postings

Seite will Abonnements für 3,99 Euro im Monat anbieten

Berlin – Am Mittwoch soll die neue Website von Stefan Niggemeier und Boris Rosenkranz starten: Übermedien.de heißt der neue Blog, der sich mit Medienkritik befassen soll.

Nach stefan-niggemeier.de und dem Bildblog solle mit der neuen Seite auch gezielt Geld verdient werden, um davon leben zu können, sagte Niggemeier dem Branchenmedium dwdl.de. Es wird Abonnements um 3,99 Euro im Monat geben, trotzdem sollen nicht alle Inhalte hinter einer Paywall verschwinden: "Auf jeden Fall wird das Archiv kostenlos sein. Bei den Öffentlich-Rechtlichen werden Inhalte nach sieben Tagen depubliziert, bei uns frei zugänglich", kündigt Niggemeier an.

Medienkritik, aber auch Positives

Niggemeiers Tätigkeit wird sich kaum ändern: Er will in seinem Themenbereich bleiben und auf übermedien.de "kontinuierliche, vielfältige, tollere" Medienkritik anbieten. Aber auch Empfehlungen sollen ausgesprochen werden: "Beispielhafte Zeitungsartikel, gute Fernsehsendungen oder interessante Youtube-Videos. Wir wollen nicht nur einen Tunnelblick haben auf das, was misslungen ist." (red, 12.1.2015)

Share if you care.