Animiertes Gif von David Bowie erobert (erneut) das Netz

12. Jänner 2016, 11:30
22 Postings

Zeichnungen waren bereits zum 68. Geburtstag des kürzlich verstorbenen Musikers entstanden

Der Tod von David Bowie hat zu einer Welle der Trauerbekundungen in den sozialen Netzwerken geführt. Ein animiertes Gif ragt dabei besonders heraus. Es zeigt die vielen Metamorphosen, die der Musiker im Lauf seiner Karriere durchlaufen ist.

29 Zeichnungen

Das Gif stammt von der britischen Illustratorin Helen Green und wurde bereits vor Bowies Tod vielfach geteilt. Die Animation umfasst 29 Zeichnungen unter dem Namen "Time May Change Me". Entstanden ist es schon Anfang 2015 anlässlich Bowies 68. Geburtstag, wie die Künstlerin damals "The Independent" verriet. Zu seinem 69. Geburtstag am 8. Jänner teilte Green das populäre Gif erneut.

marco a. lazcano barrero

Seitdem wird es vielfach auf Twitter, Facebook und anderen Plattformen weiter verbreitet. Ein Blick in Greens Portfolio zeigt, dass die britische Zeichnerin seit Jahren eine besondere Vorliebe für Bowie hat, aber auch zahlreiche Zeichnungen von anderen Künstlern wie Lady Gaga finden sich darunter. (br, 12.1.2016)

  • David Bowie in einer Archivaufnahme aus dem Jahr 1996
    foto: reuters/leonhard foeger

    David Bowie in einer Archivaufnahme aus dem Jahr 1996

Share if you care.