Nationalbibliothek verzeichnete 2015 Besucherrekord

12. Jänner 2016, 11:17
posten

Mehr als 520.000 kamen in Museen und Lesesäle,, 18.405 ins neue Literaturmuseum

Wien – Das abgelaufene Jahr bescherte der Österreichischen Nationalbibliothek (ÖNB) einen Besucherrekord. Wie es am Dienstag in einer Aussendung heißt, verzeichnete man 2015 in den Museen und Lesesälen der ÖNB insgesamt 522.374 Besucher. Das bedeute ein Plus von fünf Prozent gegenüber dem Jahr 2014 (494.863 Besucher).

Besonders erfreulich seien die Zuwächse in den musealen Bereichen, die 288.775 Interessierte anlockten. Das starke Plus von über sieben Prozent gegenüber 2014 (268.049 Besucher) sei vor allem dem neuen Literaturmuseum zu verdanken, das seit seiner Eröffnung am 17. April 2015 18.405 Besucher verzeichnen konnte.

Die 19 Lesesäle der Nationalbibliothek wurden von 233.599 Nutzern frequentiert. Dieses Plus von knapp drei Prozent gegenüber 2014 (226.814 Besucher) führt die ÖNB auf erweiterte Öffnungszeiten des Standorts am Heldenplatz zurück. (APA, 12.1.2016)

Share if you care.