Khols Videoclip: Schneller Dreh, schneller Schnitt

11. Jänner 2016, 17:49
63 Postings

"Sicherlich kennen Sie das aus Ihrem eigenen Leben" – Andreas Khol im Video

"Sicherlich kennen Sie das aus Ihrem eigenen Leben" – so lautet der erste Satz aus dem Video, in dem Andreas Khol sein Antreten für die Bundespräsidentschaftswahl bekräftigt und erstmals um Stimmen wirbt. Ein Satz, mit dem er den Wählern offenbar auf Augenhöhe begegnen will, der angesichts der Herausforderung, der er sich stellt, aber etwas unpassend wirkt. Die meisten Leute haben wenig Erfahrung damit, wie es ist, von einer mithin gestressten ÖVP gebeten zu werden, als Bundespräsidentschaftskandidat einzuspringen.

Das Video kommt jedenfalls recht unmittelbar daher, das mag auch daran liegen, dass es erst am Sonntag, wenige Stunden vor der offiziellen Präsentation, gedreht wurde. Khol trägt dieselbe Krawatte wie bei der abendlichen Pressekonferenz mit Reinhold Mitterlehner. Ein Blick auf die Daten hinter dem Account zeigt, dass die Bilder, die den Videodreh begleiteten, erst am Sonntag zwischen 13.00 und 13.15 aufgenommen wurden. Das Video war also ein Schnellschuss. Die Domain "andreaskhol.at" wurde erst am 8. Jänner registriert.

Regieassistent Zeitdruck

Auch Alexander Van der Bellen und Irmgard Griss starteten ihre Kampagnen jeweils mit einem Video. Anders als bei Khol war dort der Zeitdruck offenbar kein Regieassistent. Seelenruhig, stehend und vor gleichbleibendem Hintergrund erklärte Griss in ihrer "Antrittsrede" viereinhalb Minuten lang, warum sie für das Amt kandidieren möchte. Van der Bellen hingegen schlendert unter dem Motto "Mutig in die neuen Zeiten" durch Wien, ein besonders hohes Tempo schlägt er dabei aber ebenso wenig an wie Griss.

Dass sich die drei Kandidaten, im Durchschnitt 71 Jahre alt, mit sozialen Medien schwertun, ist wenig überraschend, allerdings verfügen sie über ausreichend erfahrene Mitarbeiterstäbe.

Jetzt wartet die Öffentlichkeit auf die Entscheidung der SPÖ und das dazugehörige Video zur Präsentation: Was wird wohl Rudolf Hundstorfer zu sagen haben, und wie schnell wird sein Video geschnitten sein? Immerhin ist er mit 64 Jahren der mit Abstand jüngste Kandidat, das lässt ein Video im Stile von Lady Gaga oder Miley Cyrus erwarten, mindestens. (mor, 11.1.2016)

  • Andreas Khol (ÖVP) im eilig fabrizierten Video.

    Andreas Khol (ÖVP) im eilig fabrizierten Video.

Share if you care.