Spinatragout mit Karfiol und Süßkartoffeln

Blog19. Jänner 2016, 09:00
291 Postings

Diese Woche gibt es ein winterliches Gericht

Blattspinat ist momentan in sehr guter Qualität erhältlich. Die knackigen dunkelgrünen Blätter müssen einfach in den Einkaufskorb. Normalerweise mache ich mit Spinat einen Auflauf oder einfach Blattspinat mit Rösti, aber diesmal habe ich mich für ein Ragout entschieden. Die Kartoffel unbedingt fein reiben, sie sorgt für eine schön cremige Bindung.

foto: calla

Zutaten:

  • 300 g Blattspinat
  • 250 g Cremechampignons
  • 400 g Karfiol
  • 250 g Süßkartoffeln
  • Saft einer halben Orange
  • 1 geriebene rohe Kartoffel
  • 3 EL geriebener veganer Käse
  • 200 ml Hafer- oder Reismilch
  • 1 EL Gärungsessig
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung:

Knoblauch mit Olivenöl in einer hohen Kasserolle einige Minuten anschwitzen. Geviertelte Champignons dazugeben und mitbraten lassen. Wenn die Champignons gebräunt sind, diese aus der Pfanne geben und beiseitestellen. Jetzt Süßkartoffeln und Karfiol – jeweils in mundgerechte Stücke zerkleinert – zugeben und leicht anbräunen. Mit der Hafermilch ablöschen. Blattspinat grob zerzupfen und in das Ragout geben. Würzen und mit der Kartoffel binden.

Wenn die Süßkartoffeln weich sind, die Pilze dazugeben, veganen Käse und Essig untermengen. Zuletzt den Orangensaft zugeben und noch einmal abschmecken. Dazu passt Basmatireis genauso wie dünne Bandnudeln oder Vollkorngetreide. (Calla, 19.1.2016)

Share if you care.