Sony verkaufte zu Weihnachten 5,7 Millionen PS4s

11. Jänner 2016, 16:14
45 Postings

Spielkonsole befindet sich weiterhin auf Rekordkurs

Elektronikhersteller Sony hat im vergangenen Weihnachtsgeschäft (22. November 2015 bis 2. Jänner 2016) eigenen Angaben zufolge 5,7 Millionen PS4-Konsolen an Konsumenten verkauft. Damit habe der Konzern seit dem Marktstart Ende November 2013 bis heute fast 36 Millionen PlayStation 4-Systeme abgesetzt (35,9 Mio. bis zum 3.1.2016).

Premiumabos

Einer Aussendung des Unternehmens nach hätten gleichzeitig 60 Prozent mehr Spieler ein PS-Plus-Abonnement abgeschlossen als im Vergleichszeitraum 2014. In Summe befände sich Sony weiter auf Kurs, das Jahresziel zu erreichen. Die PS4 verkauft sich nach wie vor schneller als die bislang erfolgreichste Konsole PS2.

Exklusive Spiele

Für das Jahr 2016 verspricht der Hersteller neben zahlreichen Dritthersteller-Games auch einige exklusive Werke – darunter "Uncharted 4: A Thief’s End", "Horizon Zero Dawn" und "The Last Guardian". Zudem startet heuer das Virtual-Reality-System PlayStation VR. (red, 11.1.2016)

  • Artikelbild
    foto: epa/kimimasa mayama
Share if you care.