Ex-Händler der Deutschen Bank vor Gericht

11. Jänner 2016, 15:41
posten

Es geht um die Manipulation des Euribor

London – Im Skandal um Manipulierte Zinssätze sind Mitarbeiter der Deutschen Bank erstmals vor einem Londoner Gericht erschienen. Von den sechs Beschuldigten, die größtenteils nicht mehr für den deutschen Branchenprimus arbeiten, erschienen am Montag nur zwei.

Einer der beiden, ein in Singapur ansässiger Franzose, muss eine Millionen Pfund (1,34 Mio. Euro) Kaution hinterlegen, sein ehemaliger deutscher Kollege 100.000 Pfund. Der Deutsche arbeitet nach eigenen Angaben noch für die Deutsche Bank, die sich zu der Anhörung nicht äußern wollte.

Insgesamt beschuldigt die britische Strafverfolgungsbehörde Serious Fraud Office (SFO) zehn Männer und eine Frau, an Manipulationen des wichtigen Referenzzinssatzes Euribor beteiligt gewesen zu sein. Von den elf Beschuldigen kamen am Montag sechs zum Westminster Magistrates' Court, sie bestätigten dort nur ihre Identität. Die drei sollen am Mittwoch vor dem Londoner Southwark Crown Court erscheinen. (APA, 11.1.2016)

Share if you care.