ÖTV-Quartett ab Mittwoch in Melbourne-Quali

11. Jänner 2016, 14:14
18 Postings

Novak, Trinker und Linzer erstmals in Major-Ausscheidung – Paszek bei Damen

Melbourne – Nach der verletzungsbedingten Absage von Andreas Haider-Maurer für die Australian Open sieht das fix qualifizierte ÖTV-Aufgebot für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres so mager aus, wie schon sehr lange nicht. Nur Dominic Thiem hat einen Platz, er allerdings im Kreis der Gesetzten, sicher. Ein ÖTV-Quartett will ab Mittwoch diesen "Solo-Trip" verhindern und versucht sich in der Qualifikation.

Bei den Herren starten erstmals Thiems Freund und Trainingspartner bei Coach Günter Bresnik, Dennis Novak, sowie Bastian Trinker und Michael Linzer in der Qualifikation für ein Grand-Slam-Turnier. Der wegen einer Langzeitverletzung fehlende Jürgen Melzer wird auch nicht durch seinen Bruder Gerald "vertreten", denn dieser spielt eine Challenger-Serie in Südamerika und hat in Mendoza auch schon einen Titel geholt.

Bei den Damen ist die zuletzt wieder erstarkte Tamira Paszek einzige österreichische Vertreterin in der Ausscheidung für den "Happy Slam" in Melbourne. Für Barbara Haas ist es sich knapp noch nicht ausgegangen, die noch 19-jährige Oberösterreicherin absolviert eine längere Vorbereitung und wird nicht vor 25. Jänner in die Saison starten. Die im WTA-Ranking dank ihrem Halbfinale von Auckland auf Platz 126 gekletterte Paszek müsste aber ebenso wie das Herren-Trio drei Runden gewinnen, um im Feld der besten 128 dabei zu sein.

Die Auslosung für das erste Major-Turnier des Jahres geht am Freitag in Szene, der Hauptbewerb beginnt am kommenden Montag. (APA, 11.1.2016)

Share if you care.