Iran entlässt zwei Sicherheitschefs nach Angriff auf Saudi-Botschaft

11. Jänner 2016, 09:49
11 Postings

Wegen Fahrlässigkeit bei der Bewachung der Botschaft

Riad/Teheran – Nach dem gewaltsamen Angriff auf die Botschaft Saudi-Arabiens in Teheran vor rund einer Woche hat der Iran zwei hochrangige Sicherheitschefs entlassen. Medienangaben zufolge entband das Innenministerium Verantwortliche einer Polizei-Sondereinheit sowie des Gouverneuramts in Teheran wegen Fahrlässigkeit bei der Bewachung der Botschaft von ihren Aufgaben.

Nach der Hinrichtung des schiitischen Geistlichen Scheich Nimr al-Nimr in Saudi-Arabien hatte ein Gruppe iranischer Extremisten die saudische Botschaft in Teheran gestürmt und Brände gelegt. Daraufhin hatten Saudi-Arabien und andere sunnitisch regierte Staaten ihre diplomatischen Beziehungen zum Iran abgebrochen.

50 Menschen, die am Sturm auf die Botschaft beteiligt gewesen sein sollen, wurden verhaftet. Die iranische Führung hatte den Angriff scharf verurteilt. (APA, 11.1.2016)

Share if you care.