"Da ist heute ein kleiner schwarzer Fleck auf der Sonne": King of Pain

Rezension11. Jänner 2016, 09:11
posten

Malo ist schwerkrank und weiß nicht, wie er die Schmerzen erklären soll. Durch ein Lied von Sting findet er Worte für sein Leid

Es wird vielen bei diesem Buch ähnlich gehen. Das fängt mit der Autorenschaft an, die sofort Erinnerungen hochkommen lässt. Der Text stammt nämlich von Sting. Und ist ein Hit der 1980er-Jahre: "King of Pain" von The Police. Ja, schon fügt sich das Bild im Kopf zusammen, Musik ertönt. Oder? Sven Völker hat mithilfe des Liedtextes das Bilderbuch "Da ist heute ein kleiner schwarzer Fleck auf der Sonne" gestaltet. Ein höchst persönliches Buch. Die Idee dazu kam ihm und seinem damals schwerkranken Sohn Malo auf dem Weg ins Krankenhaus.

"Er fühlte Angst, Panik und Schmerz. Dann hörten wir im Auto dieses Lied, und er sagt nur: 'Das bin ich, ich bin der König der Schmerzen'", erklärt Völker am Buchbeginn. Dann lässt er Sting sprechen. Mit minimalistischen grafischen Elementen versehen, sind Textzeilen darüber zu lesen, wie sich Schmerz anfühlt, was Schmerz bedeutet: "vom Wind ganz zerfetzt wie die Fahne am Mast", "von den Jagdhunden zerfleischt wie der rote Fuchs". Wie heißt es: "But it's my destiny to be the king of pain." Ein wunderschönes, sehr untypisches Buch. (Peter Mayr, 11.1.2016)

  • Sting, Sven VölkerDa ist heute ein kleiner schwarzer Fleck auf der SonneNord-Süd-Verlag 201544 Seiten, 20 Euro

    Sting, Sven Völker
    Da ist heute ein kleiner schwarzer Fleck auf der Sonne

    Nord-Süd-Verlag 2015
    44 Seiten, 20 Euro

Share if you care.