Tottenham rettet sich gegen Leicester in Wiederholung

10. Jänner 2016, 21:06
33 Postings

2:2 an der White Hart Lane, Wimmer bis zum Ende im Einsatz

London – Keinen Sieger hat es am Sonntag beim Drittrunden-Duell des FA-Cups zwischen Tottenham Hotspur und Leicester City gegeben, an der White Hart Lane trennte man sich 2:2.

Bei den Gästen war Christian Fuchs nicht mit von der Partie, bei den Londonern durfte sich Kevin Wimmer dagegen wieder einmal über die gesamte Spielzeit hin zeigen.

Teamstürmer Harry Kane rettete Tottenham mit einem kurz vor Schluss verwerteten Hand-Elfmeter zum Ausgleich. Leicester, der Überraschungszweite der Premier League, hatte da schon wie der Sieger ausgesehen. Marcin Wasilewski (19.) und Shinji Okazaki (48.) hatten die Partie gedreht, nachdem die Gastgeber durch Christian Eriksen in Führung gegangen waren (8.).

Das Wiederholungsspiel wird nun am 19. oder 20. Jänner in Leicester stattfinden. (red, APA, 13.1.2016)

Share if you care.