Drahtzieher des Doppelanschlags in Beirut gefasst

10. Jänner 2016, 16:57
1 Posting

44 Tote bei Explosionen in libanesischer Hauptstadt im November

Beirut – Zwei Monate nach dem Doppelanschlag in Beirut mit 44 Toten hat die libanesische Polizei den mutmaßlichen Drahtzieher der Tat festgenommen. Der Verdächtige mit Namen Abu Talha werde beschuldigt, der "Koordinator" der für die Attentate verantwortlichen Terrorzelle zu sein, sagte ein Vertreter der libanesischen Sicherheitskräfte am Sonntag.

Die Gruppe plante demnach eine ganze Serie von Anschlägen im Libanon. Abu Talha wurde in der Hafenstadt Tripoli festgenommen, wie die Eliteeinheit ISF bestätigte. Er werde nun befragt. Abu Talha habe in Kontakt gestanden zur Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) im syrischen Raqqa und sei seit langem im Visier der Ermittler gewesen, sagte der Vertreter der Sicherheitskräfte.

Attentat in Einkaufsstraße

In einer belebten Einkaufsstraße im Süden Beiruts hatten sich am 12. November – einen Tag vor der Anschlagsserie in Paris – zwei Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Die IS-Miliz bekannte sich zu dem Anschlag und sprach von einem gezielten Angriff auf Schiiten.

Die schiitische Hisbollah-Miliz unterstützt den syrischen Staatschef Bashar al-Assad im Kampf gegen die überwiegend sunnitischen Aufständischen. Drei Tage nach dem Doppelanschlag in Beirut waren bereits elf Verdächtige festgenommen worden, acht Syrer und drei Libanesen. (APA, 9.1.2016)

Share if you care.