Microsoft arbeitet offenbar an SIM-Karte für Windows-Nutzer

9. Jänner 2016, 16:38
44 Postings

Bietet Auswahl zwischen verschiedenen Mobilfunkern

Microsoft plant offenbar eine eigene SIM-Karte, mit der Windows-Nutzer direkt einen Mobilfunk-Provider in den Systemeinstellungen auswählen können. Anzeichen dafür ist eine kostenlose App namens "Cellular Data", mit der bei Windows 10 eine Verbindung mit einem beliebigen Mobilfunknetz möglich ist. Langfristige Verträge müssen dabei nicht abgeschlossen werden, stattdessen zeigt das System direkt mögliche Tarife an.

Noch in Testphase

Die Software befindet sich laut The Verge aktuell noch in einer Testphase. Derzeit sind die angebotenen Tarife auf das Inland beschränkt, internationale Roaming-Angebote sollen folgen. Konkrete Informationen, wann und ob der Dienst in Österreich zur Verfügung stehen wird, gibt es vorerst noch keine. Apple bietet mit einer herstellereigenen SIM-Karte eine ähnliche Herangehensweise – iOS-Nutzer können direkt über die Einstellungen des Systems einen Provider auswählen. (dk, 09.01.2016)

  • Microsoft will eine eigene SIM-Karte bringen, mit der Windows-Nutzer zwischen unterschiedlichen Mobilfunk-Providern auswählen können.
    foto: apa/dpa/thissen

    Microsoft will eine eigene SIM-Karte bringen, mit der Windows-Nutzer zwischen unterschiedlichen Mobilfunk-Providern auswählen können.

Share if you care.