Elektrohändler Saturn verkaufte Werbegeschenk

9. Jänner 2016, 11:59
228 Postings

Produkt hatte sogar Etikett mit Hinweis angebracht – Konzern entschuldigt sich

Der Elektronikhändler Saturn soll eine Virtual-Reality-Brille verkauft haben, die eigentlich als Werbegeschenk von Hersteller LG gedacht war. Dies berichtet help.orf.at, bei denen sich eine Käuferin der Brille gemeldet hatte. Gekauft wurde das Gerät online um 19,99 Euro. Im Sortiment ist das Gerät immer noch zu finden, allerdings mit dem Hinweis, dass das Produkt momentan nicht verfügbar ist.

Interessant, Saturn Austria verkauft die LG VR Brille um 19,99 im Online-Shop, unterm Weihnachtsbaum wird dann dank auf...

Posted by Saskia Pramstaller on Wednesday, December 30, 2015
Um 19,99 Euro wurde das Werbegeschenk online verkauft – eine Käuferin meldete sich daraufhin beim Händler.

Deutlicher Hinweis auf Ware

Der Käuferin der Virtual-Reality-Brille war aufgefallen, dass auf der Brille ein deutliches Etikett mit dem Hinweis "This product is promotional giveaway, thus is not for sale and has no warranty" angebracht war. Auf Nachfrage beim Elektronikmarkt wurde der Kundin angeboten, die Ware zurückzugeben. Zudem bestätigte ihr ein Einkäufer des Händlers, dass das getätigte Geschäft seine Richtigkeit hatte und somit auch eine Garantie vorhanden sei.

Reaktion erst nach Nachfrage

Auf Nachfrage von help.orf.at nahm der Elektronikhändler dies jedoch zurück. Die Käuferin der Brille wurde kontaktiert und ihr gesagt, dass es "nicht korrekt" gewesen war, ihr zu sagen, dass der Verkauf rechtens war. Zudem würde man die Ware zurücknehmen und zusätzlich zum Kaufpreis einen Online-Gutschein im Wert von 20 Euro erstatten. (dk, 09.01.2016)

  • Dieses Werbgeschenk für das Smartphone LG G3 verkaufte der Elektrohändler Saturn online.
    foto: screenshot/webstandard

    Dieses Werbgeschenk für das Smartphone LG G3 verkaufte der Elektrohändler Saturn online.

Share if you care.