Mann bei Brand in Oberösterreich ums Leben gekommen

9. Jänner 2016, 10:35
posten

Rindenmulch fing durch Funkenflug Feuer

Enns – Ein 62-Jähriger ist Samstag früh bei einem Brand in Enns (Bezirk Linz-Land) gestorben. Das Feuer war in einem Sägewerk ausgebrochen, wo der Mann mit einem Schneidbrenner an einem sogenannten Schälwerk arbeitete. Durch Funkenflug geriet Rindenmulch in Brand, es entwickelten sich dichte Rauchschwaden. Ein Kollege fand den leblosen Arbeiter in der Halle, berichtete die Polizei.

Der 62-Jährige war mit einem 28-jährigen Kollegen am Einzug der Maschine am Werke. Dabei bemerkten sie, dass es beim Rindenmulch gewaltig zu rauchen begann. Der ältere von ihnen ging in die angrenzende Halle, um nachzuschauen, ob es auch dort brennt. Als er nicht mehr zurückkam, schaute der 28-Jährige nach ihm. Er entdeckte ihn in der verrauchten Halle am Boden liegend. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des 62-Jährigen feststellen. (APA, 9.1.2016)

Share if you care.